Miteinander statt Nebeneinander

AKTUELL: soziale Arbeit in schulischer Verantwortung in Coronazeiten

 

Soziale Arbeit in schulischer Verantwortung basiert auf dem allgemeinen Bildungsauftrag der Schule nach §2 des Niedersächsischen Schulgesetzes (NSchG). Die Schule hat den Auftrag, mit ihren Angeboten zur Entwicklung einer eigenständigen Persönlichkeit der Kinder und Jugendlichen beizutragen.

Die soziale Arbeit in schulischer Verantwortung trägt mit ihren Angeboten auch dazu bei, Kindern und Jugendlichen eine erfolgreiche Teilnahme am Unterricht und am Schulleben sowie ein erfolgreiches Absolvieren der Schullaufbahn zu ermöglichen. In Ergänzung zu den Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe unterstützt sie beim Abbau von sozialen Benachteiligungen und individuellen Beeinträchtigungen der Kinder und Jugendlichen.

 

Nun ist seit Mitte März 2020 alles anders in Schule - auch die soziale Arbeit in schulischer Verantwortung geht neue Wege und macht neue Erfahrungen. 

Ergebnisse des "Schulcafés digital" von 14.4.2020 sind hier als Anregung grafisch festgehalten:

 

Digitale Medien in der sozialen Arbeit in schulischer Verantwortung

Die Verantwortung im Umgang mit digitalen Medien wird in unseren Zeiten immer wichtiger. Wo liegen Aufgaben und Verantwortung der schulischen Sozialarbeit?

Lesen Sie mehr

Entwicklung der sozialen Arbeit in schulischer Verantwortung in Niedersachsen

Seit 2017 gibt es die soziale Arbeit in schulischer Verantwortung in Niedersachsen als Landesaufgabe, die seitdem kontinuierlich weiterentwickelt wird.

Lesen Sie mehr

Letzte Änderung: 20.05.2020

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln